Arbeitspsychologie


Die arbeitspsychologische Beratung befasst sich mit dem Erleben und Verhalten des Menschen bei der Arbeit bzw. in Organisationen (Betrieben). Der Arbeitsplatz mit all seinen Merkmalen und Aufgaben, sowie die damit verbundenen technologischen, organisationalen und sozialen Rahmenbedingungen sind Gegenstand der Arbeitspsychologie.

Kernkompetenz der Arbeitspsychologie ist die Analyse und die Bewertung der arbeitsbedingten psychischen Arbeitsbelastungen und die Erarbeitung von Gestaltungsvorschlägen für eine optimale und gesundheitsgerechte Arbeit. Die Arbeitspsychologie unterstützt Sie und Ihr Unternehmen bei der Realisierung von Organisationsentwicklungsprojekten mit den Schwerpunkten Arbeitssicherheit und nachhaltige betriebliche Gesundheit.

Arbeitspsychologische Beratung kann in Unternehmen und Organisationen präventiv als Vorsorge eingesetzt werden. Benötigt wird diese Beratungsform auch bei aktuellen Themen und Herausforderungen (Umstrukturierung, Führungsprobleme, Teamthemen, größere Fluktuation…). Die objektive und lösungsorientierte arbeitspsychologische Beratung erfolgt immer aus einer neutralen und fachlichen Perspektive.

Eine Arbeitspsychologin erkennt die psychischen Belastungen in Ihrem Unternehmen und bei Ihren MitarbeiterInnen frühzeitig und Sie können somit rechtzeitig handeln.

Die arbeitspsychologische Einsätze:

Eine arbeitspsychologische Beratung kann von einer prozessorientierten Beratung über Einzel- bzw. Teamcoaching bis hin zum lösungsorientierten Beratungsgespräch für unterschiedliche Problemstellungen benötigt werden.

Machen Sie die Arbeitspsychologie zu einem fixen Bestandteil in Ihrem Unternehmen – im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Präventionszeiten! 25 % der gesamten Präventionszeiten sind für die Arbeitspsychologie einsetzbar! 

Für ein bedarfsorientiertes und punktgenaues Konzept kontaktieren Sie bitte office@betriebsgesundheitsmanagement.at