Blog, Download und Artikel


aktuelles Thema:

psychische Gesundheit -> im Einklang mit den eigenen Werten leben

Im Einklang mit unseren Werten zu leben, ist eine der wichtigsten Voraussetzungen gesund zu leben (in der Arbeit und auch in der Freizeit). Werte steuern situativ unsere Einstellungen, Bedürfnisse und Ziele und somit unsere Handlungen. Viele haben ihre Wertvorstellungen von den Eltern geerbt, von Freunden übernommen oder aus den Medien „gekauft“, ohne sie zu hinterfragen.

Täglich erreichen uns die unterschiedlichen Impulse für die unterschiedlichen Wertedarstellungen und –anforderungen wie Unternehmenswerte, gesellschaftliche Werte, christliche Werte, neue Werte der heranwachsenden Generationen, alte Werte von unseren Eltern, die Werte der anderen bei Diskussionen und Auseinandersetzungen.

Für mich stellen sich die Fragen:

  • Inwieweit lassen wir unsere Werte durch die Werte einer Gruppe, Gemeinschaft, Unternehmen oder der Gesellschaft beeinflussen?
  • Haben wir kollektive Werte oder bilden die individualistischen Werte die Mehrheit?
  • Wie erfolgreich ist es, Unternehmenswerte top down zu bestimmen?
  • Wie viele Unternehmen gibt es, die diese noch nicht einmal definiert haben?

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Gesunde Unternehmenswerte bewirken ein nachhaltiges Alleinstellungsmerkmal. Diese Werte werden durch die Bündelung der Werte ihrer Mitarbeiter bestimmt, vor allem wenn diese gelebt werden.

„Wenn man für sich selbst nur einen Wert aussuchen dürfte, den man am meisten vertritt, welcher wäre der?“

wertebild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie können Unternehmen Anerkennung zeigen?

Das Thema ist aktueller denn je. Das steigende Arbeitstempo, die tägliche Überflutung von Informationen oder die dauernde Veränderungen verlangen nach Ritualen. Je stressiger die einzelnen Teilchen sind, desto stabiler sollte der Rahmen sein.

Für ein wertschätzendes Unternehmen ist das Abschied nehmen mindestens genauso wichtig wie das Willkommenheißen neuer Mitarbeiter.

Was früher noch üblich war, sich Zeit zu nehmen und sich wertschätzend zu verabschieden, sollte heutzutage systematisch geplant werden. Ich berate zum Thema betriebliches Gesundheitsmanagement. Gegenseitige Anerkennung und Wertschätzung sind höchst wichtige Themen für die Mitarbeiter (inkl. Führungskräfte) Eine/n Mitarbeiter/in würdig und anerkennend zu verabschieden, auch wenn diese/r nur 2 Jahre im Unternehmen war, was heutzutage der Durchschnitt ist, lässt die wertschätzende Unternehmenswerte leben. Abschied nehmen, auch wenn es um beruflichen Abschied geht, bedeutet im meisten Fällen eine Lücke, eventuell Trauer und in den vielen Fällen Unsicherheit.

Was nicht zu vernachlässigen ist, dieses Anerkennungszeichen ist nicht nur für den/die Mitarbeiter/in wichtig, die/der geht, sondern für alle anderen auch, die im Unternehmen weiterarbeiten. Mit dieser Form der Anerkennung zeigt das Unternehmen, im Sinne der sozialen Austauschtheorien, deutlich, welchen wertvollen Beitrag die Person für das Unternehmen gehabt hat.

 

Artikel:

Tag der Psychologie 2015

Burnout – „Wer ausbrennt, muss vorher gebrannt haben!“

Psychische Belastung stark gestiegen

„Führungskräfte sind für die Gesundheit wichtiger als der Hausarzt“

Menschen fürs Büro dressieren

Arbeitszufriedenheit hat mit Selbstbestimmung zu tun

Wie sich Jobs in Zukunft verändern

Ständige Erreichbarkeit „Dauerstress schädigt das Gehirn“

Psychisch bedingte Krankenstände nehmen zu – AK fordert Prävention

Wie Sie schwierige Mitarbeiter führen

 

Videos

zur Veranschaulichung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

https://www.youtube.com/watch?v=nlLSzbuJ4AY
https://www.youtube.com/watch?v=cyuLYtS9d7g
https://www.youtube.com/watch?v=usSw8deAvXk

Wirkung von positiven Emotionen und Anerkennung

Quelle: Shea’s channel

Evaluierung psychischer Belastungen:

Arbeitsinspektorat Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen

Bewertung der Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen im Rahmen der Kontroll- und Beratungstätigkeit

Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach dem Arbeitnehmerschutzgesetz (ASCHG)

Gesamte Rechtsvorschrift für ArbeitnehmerInnenschutzgesetz

Die Arbeits-Bewertungs-Skala – ABS Gruppe

Beschreibung des Kurzfragebogens zur Arbeitsanalyse

Evaluierung psychischer Belastungen ABS Gruppe

Toolbox: Instrumente zur Erfassung psychischer Belastungen

Evaluierung von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz

FAQ-Liste „Evaluierung psychischer Belastungen“